Warning: Constant DISALLOW_FILE_EDIT already defined in /homepages/19/d857912169/htdocs/frannet_website20210120/frannet.de/wp-config.php on line 153
Selbstständigkeit: Beste Chancen für selbstbestimmtes Arbeiten - FranNet

Bin ich ein Gründer-Typ?

Es kann ein langersehnter Traum oder eine spontane Idee sein: sich selbstständig machen, raus aus dem Hamsterrad und endlich der eigene Chef werden. Die Selbstständigkeit bietet viele Pluspunkte, von der Verwirklichung eigener Ideen und Ziele über unternehmerische Freiheit bis hin zu zeitlicher Flexibilität. Wer jedoch großen Wert auf geregelte Arbeitszeiten und eine sichere Gehaltszahlung legt, ist wahrscheinlich in einem Angestelltenverhältnis besser aufgehoben. Es gilt also herauszufinden, ob die Selbstständigkeit zur eigenen Persönlichkeit, den eigenen Wünschen und Zielen passt.

Eigener Chef werden – diese Fragen helfen

Ob aus einer festen Anstellung oder der Arbeitslosigkeit heraus, mit diesen Fragen können Sie prüfen, ob der Schritt in die Selbstständigkeit für Sie der richtige ist:

  • Bin ich mit meiner aktuellen Jobsituation unzufrieden? Habe ich das Gefühl, dass ich meine Ideen nicht verwirklichen kann?
  • Wünsche ich mir mehr Flexibilität bezüglich Arbeitszeit und -ort?
  • Brauche ich große finanzielle Sicherheit und ein geregeltes Einkommen? Könnte ich auch mit Einkommensschwankungen zurechtkommen?
  • Könnte ich in ein Geschäft investieren und erst einmal eine Durststrecke überwinden?
  • Wie gut kann ich mich immer wieder selbst motivieren – auch, wenn es einmal nicht so läuft?
  • Will ich Verantwortung für Mitarbeiter übernehmen?
  • Bin ich dazu bereit, in der Anfangsphase auch mal „Mädchen für alles“ zu sein und eine Vielfalt anstehender Aufgaben zu übernehmen?
  • Kann ich mit Rückschlägen umgehen? Schlimmstenfalls auch mit einem Scheitern?

Tun Sie sich jetzt einen großen Gefallen und seien Sie sich selbst gegenüber ehrlich! Erfolgreiche Unternehmer zeichnen sich u.a. durch Selbstbewusstsein, Kreativität, Risikobereitschaft und Verantwortungsgefühl aus. Wenn Sie diese Eigenschaften mitbringen, sind Sie für die Herausforderungen der Selbstständigkeit gut gerüstet und werden auch deren Vorteile schätzen. Hierzu zählen beispielsweise die Verwirklichung eigener Ideen sowie die selbstbestimmte Steuerung des Unternehmens und des eigenen Einkommens. Auch eine flexiblere Gestaltung der Arbeitszeiten und des Arbeitsortes kann mehr Raum für Familie, Freunde oder Hobbys ermöglichen. Weitere Pluspunkte können die Anerkennung für die eigene Leistung und gute Verdienstmöglichkeiten sein. Und nicht zuletzt legen Sie die Sicherheit Ihres Arbeitsplatzes in Ihre eigenen Hände.

Franchise-Unternehmer: selbstständig, aber nicht allein

Wer nach einer passenden Geschäftsidee sucht oder unentschlossen ist, ob er diesen großen Schritt allein gehen will, sollte sich auch mit Franchising beschäftigen. Denn bei der Gründung eines Franchise-Unternehmens liefert der Lizenzgeber wertvolle Starthilfe und laufende Unterstützung. Durch den Austausch mit den Kollegen „im System“ ist man auch als Anfänger in den vielen Fragen des Geschäftsalltags nie allein.

Wer nun fürchtet, dass dieser Weg direkt in die Systemgastronomie führen muss, kann beruhigt weiterlesen. Zwar sehen wir eine Vielzahl erfolgreicher Franchiseunternehmen in Gastronomie und Handel, doch lohnt sich gerade auch der Blick abseits dieser großen Marken. Immerhin sind unter den über 900 in Deutschland aktiven Franchisesystemen 44% im Dienstleistungssektor angesiedelt. Dagegen nehmen die Gastronomiebetriebe mit 30% „nur“ den zweiten Platz ein[1].

Ihr Plan zur Selbstständigkeit: so kommen Sie ans Ziel

Wenn nach der Beantwortung der Fragen im 1. Abschnitt die Zeichen auf Selbstständigkeit stehen, ist strukturiertes Vorgehen sinnvoll. Wer sich nicht mehr zur Gruppe der jungen Startup-Gründer zählen kann, muss umso besser planen und dabei die Familie ins Boot holen. Denn auch die Absicherung der Zukunft gehört zu einem erfolgreichen Unternehmensstart. In der Folge geht es beispielsweise um Businessplan, Rechtsform, Finanzierung, Notartermine und Verträge. Planen Sie die dafür nötige Zeit inklusive zeitlicher Puffer.

Ein erfahrener Berater kann in allen Punkten wertvolle Unterstützung geben. Die FranNet-Berater setzen sogar noch einen wichtigen Schritt früher an, denn sie evaluieren mit Ihnen gemeinsam pro und contra und entwickeln mit Ihnen ein auf Ihre Fähigkeiten, Interessen und Ziele abgestimmtes Geschäftsmodell. Der dabei genutzte Matchingprozess ist ein in der Existenzgründungsbranche einzigartiges Modell zur individuellen Erstellung Ihres Persönlichkeitsprofils. Neugierig? Kontaktieren Sie einfach den FranNet-Berater in Ihrer Region und finden Sie heraus, welcher Unternehmer-Typ in Ihnen steckt.

 

[1] Quelle: Deutscher Franchiseverband

  

Bild: Gerd Altmann @ Pixabay