Warning: Constant DISALLOW_FILE_EDIT already defined in /homepages/19/d857912169/htdocs/frannet_website20210120/frannet.de/wp-config.php on line 153
Fünf Tipps für Ihre Ziele 2022 - FranNet

Viele gute Vorsätze fürs neue Jahr sind schnell wieder vergessen

Sind Sie mit Ihren Vorsätzen auch schneller als mit Ihrem Handeln? Kein Wunder. Es ist leichter, ein Ziel zu formulieren, als es wirklich anzugehen! Doch wer nichts anstrebt, kann auch nichts erreichen. Wir haben fünf Tipps zusammengestellt, wie Sie berufliche Ziele besser erreichen können.

1. Definieren Sie ein konkretes Ziel

Stellen Sie sich zunächst die Frage, was Ihnen wirklich wichtig ist. Definieren Sie persönliche Ziele und verzetteln Sie sich nicht mit Fremdzielen von Familie, Freunden oder Kollegen. Wer nicht wirklich wichtige Ziele anstrebt, wird unterwegs aufgeben, weil andere Dinge in den Vordergrund treten. Wählen Sie nur ein konkretes Ziel. Denn wer gleichzeitig mehrere Ziele anstrebt, macht sich selbst das Leben unnötig schwer. Halten Sie Ihre Ziele einfach und verkomplizieren Sie die Dinge nicht.

Nun erstellen Sie einen Plan, wie Sie dieses Ziel erreichen wollen. Wie viel Zeit können Sie dafür aufbringen? Sind Zwischenschritte notwendig? Bis wann soll das Ziel erreicht sein? Identifizieren Sie Störquellen und eliminieren Sie diese.

2. Formulieren Sie positiv

Eine schwedische Studie zeigt, dass positiv belegte Vorsätze mit höherer Wahrscheinlichkeit umgesetzt werden. Planen Sie also wünschenswerte Ereignisse und tun Sie Dinge, die Sie bisher nicht getan haben. „Hin-zu“-Ziele motivieren uns wesentlich mehr und langfristiger als „Weg-von“-Ziele!

Wie das im Berufsleben geht? Nehmen Sie sich lieber vor, sich gezielt um einen neuen Job zu kümmern, als sich nicht mehr über Ihren Chef zu ärgern!

3. Werden Sie aktiv

Wenn mögliche Lösungswege feststehen, werden Sie aktiv. Denken Sie intensiv darüber nach, aber verschieben Sie den Start dann nicht immer wieder auf morgen oder übermorgen. Lassen Sie Ihr Ziel nicht mehr aus den Augen, machen Sie es zur Priorität. Die meisten Veränderungen verlaufen nicht ohne Stolpersteine. Belohnen Sie sich unterwegs für kleine Erfolge und Etappenziele und blicken Sie auf den Weg zurück, den Sie bereits zurückgelegt haben. Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt!

4. Vorbilder stärken die Motivation

Wie wird sich Ihr Leben verändern, wenn Sie das Ziel erreicht haben? Denken Sie an positive Veränderungen Ihrer Lebenssituation, das ist Ansporn und Motor zugleich. Lassen Sie sich nicht von Gedanken über einen Misserfolg lähmen. Sprechen Sie mit Menschen, die es bereits geschafft haben – Begeisterung ist ansteckend! Lernen Sie aus deren Fehlern und Erfolgen, aber übernehmen Sie nicht alles blindlings. Auf jedem Weg gibt es Widerstände, so auch Zweifler und Kritiker. Lassen Sie sich von Pessimisten nicht blockieren!

 5. Finden Sie Unterstützer

Die meisten erfolgreichen Menschen haben etwas dafür getan, erfolgreich zu sein. Doch bei zahlreichen (scheinbar mühelosen) Erfolgsgeschichten stellt sich heraus, dass die Erfolge nur mit Unterstützung möglich waren. Denken Sie an den Sport und suchen Sie sich Begleiter und Unterstützer.

Wenn Sie nicht nur weiter davon träumen wollen, endlich Ihr eigener Chef zu werden, können Sie diesen Traum endlich wahr werden lassen. Der FranNet-Berater in Ihrer Region freut sich darauf, Sie auf Ihrem ganz persönlichen Weg der beruflichen Veränderung zu begleiten. Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Gesprächstermin.

 

Bild: Автошкола ТЕХНИКА @ Pixabay